lachende Frauen

24.08.2021: Erstes Onlinetreffen für Angehörige von Pflegebedürftigen im Ennepe-Ruhr-Kreis am 6. September!

Menschen, die eine angehörige Person begleiten, betreuen, versorgen oder pflegen, stehen in ihrem Alltag oft vor besonderen Herausforderungen. Einige dieser pflegenden Angehörigen stellen Ihr eigenes Leben ganz auf die Bedürfnisse der pflege- oder hilfebedürftigen Person ein und geraten bisweilen körperlich wie psychisch an ihre Grenzen. Der Austausch mit anderen Angehörigen kann und soll dann eine wertvolle Entlastung darstellen.

Für alle sorgenden und pflegenden Angehörigen bietet das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe ab dem 6. September die Möglichkeit, sich einmal im Monat in einer Videokonferenz mit Gleichbetroffenen auszutauschen.

Sie betreuen einen Menschen mit Demenz, haben ein Kind mit Behinderung, oder Sie organisieren die Pflege der betagten Eltern? Sie übernehmen die Pflege Ihres Partners/ Ihrer Partnerin nach einem Unfall, einer Erkrankung oder einem Schlaganfall?

Am 6.9.2021 findet um 19 Uhr das erste Onlinetreffen statt.

Sie können kostenlos und unverbindlich an den Onlinetreffen teilnehmen.

Bleiben Sie mit Ihren Sorgen nicht allein! Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldungen immer per E-Mail an Pia Kröger-Götze: pflegeselbsthilfe-en@paritaet-nrw.org

Der erste Termin ist Montag der 06.09.2021 von 19:00 bis 20:00 Uhr.

 

Mehr dazu

Sie sind herzlich willkommen!

Unter Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Hygieneschutzmaßnahmen sind persönliche Beratungen möglich. Wenn Sie persönlich beraten werden möchten, melden Sie sich bitte telefonisch an.
An allen vier Beratungsstandorten des Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe beachten Sie bitte:

  • Beim Betreten des Gebäudes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • am Eingang Hände desinfizieren
  • Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einhalten.

Wir erheben Ihre Kontaktdaten, um eine Nachverfolgung von Infektionsketten zu ermöglichen.